14- bis 29-Jährige nutzen das Internet mehr als viereinhalb Stunden pro Tag, 30- bis 49-Jährige rund drei Stunden.

mehr erfahren

Kommunikation

2016 hatten 80 Millionen Deutsche rund 114 Millionen Handyverträge abgeschlossen. Mehr als die Hälfte aller Deutschen fühlt sich jedoch manchmal bis häufig gestresst. Der häufigste Grund dafür ist der Job und die damit einhergehende permanente Erreichbarkeit. Etwa 60 verschiedene Stoffe, darunter alleine 30 Metalle incl. seltener Erden werden für die Produktion eines Handys benötigt. Ein ca. 80 Gramm schweres Handy at einen ökologischen Rucksack von 75,3 Kilogramm. Er übersteigt damit das Eigengewicht des Gerätes um fast das Tausendfache. Rohstoffgewinnung und Produktion belasten die Umwelt und finden oft unter schlechten Arbeitsbedingungen statt. Und es werden sogar Kriege um einige dieser Rohstoffe geführt, z.B. im Kongo.

Tipps für ein Gutes Leben FÜR ALLE:

  • Internetnutzung einschränken und Ecosia (www.ecosia.org) anstatt Google nutzen und dadurch Bäume pflanzen.
  • Zeiten für WhatsApp, Facebook oder das E-Mail-checken festlegen. Eigentlich reicht es auch, die News nur einmal am Tag zu lesen.
  • Sich lieber direkt mit Freunden treffen.
  • Zwischendurch mal abschalten, die Augen schließen, kreativ sein, anfangen zu träumen und Ideen zu spinnen oder im Bus die Mitfahrer*innen anlächeln.
  • Falls tatsächlich ein neues Smartphone her muss, hilft der „Guide to Greener Electronics 2017“ von Greenpeace.

Gutes Leben – anders gedacht

Das tägliche Stück Fleisch, mit dem Auto zum Bäcker, immer wieder ein neues Smartphone und mal eben eine Flugreise. Nie zuvor haben so viele Menschen in den Industriestaaten so viel konsumiert. Doch die steigende Nachfrage an neuen Produkten, die nicht wirklich gebraucht werden, wirkt sich negativ auf Menschen und Umwelt aus. Es gibt nur eine Welt! Wenn der Rest der Welt so leben und konsumieren würde, wie z.B. wir Europäer es tun, wären die Ressourcen von drei Planeten erforderlich!

Deshalb: Mit einer kleinen Veränderung starten und versuchen, einen Tipp nach dem anderen umzusetzen.

Einfach mitmachen und sich für eine lebenswerte Welt für alle engagieren.