Gutes Leben für alle: Global Degrowth Day

10. Mai 2019 — Am 1. June 2019 finden – weltweit – wieder in vielen Städten Aktionen und Veranstaltungen statt, die praktische Alternativen zur Wachstumsgesellschaft sichtbar machen.

"Praktische Alternativen zur Wachstumsgesellschaft in der Öffentlichkeit sichtbar machen und zeigen: Ein gutes Leben für alle ist möglich!" - das ist das Ziel des Global Degrowth Day.

Gutes Leben für alle setzt eine Wirtschaftsweise und Gesellschaftsform voraus, die das Wohlergehen aller Menschen und Mitgeschöpfe zum Ziel hat und die ökologischen Lebensgrundlagen schützt. Dafür ist eine grundlegende Veränderung unserer derzeitigen Lebens- und Produktionsweise sowie ein umfassender kultureller Wandel notwendig.

Zu den Werten einer solchen Gesellschaft gehören, aus Sicht der Organisatoren u.a. Achtsamkeit, Entschleunigung, Solidarität und Kooperation, um ein selbstbestimmtes Leben in Würde für alle zu ermöglichen. Als notwendige weitere Schritte werden von den Organisatoren u.a. einen schonenden Umgang mit Ressourcen, die Orientierung an Suffizienz und eine Verringerung von Produktion und Konsum im globalen Norden gesehen.

Jede/r ist eingeladen, mitzumachen. Tips und Informationen gibt es unter: Mitmachen - Global Degrowth Day .